Jetzt anmelden und Teil unseres Nonprofit-Netzwerkes werden!

Nonprofit-Management & Governance (M.A.)

Engagement und Zivilgesellschaft stärken mit Strategie, Leadership und Innovation

Jetzt bewerbenInhalte und Themen
Freie Plätze

14

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus dem Nonprofit-Sektor sowie Quer- und Wiedereinsteiger*innen

Bewerbungsfristen

04.03.2024 Ende der Bewerbungsfrist
12.04.2024 Studienstart

Teilnahmeentgelt

10.950 €

Ihr Masterstudium Nonprofit-Management and Governance

Nonprofit-Organisationen (NPOs) – Vereine, Verbände, Initiativen, Stiftungen – sind das Rückgrat unserer Demokratie und Gesellschaft. Sie erstellen Dienstleistungen im Sozial- und Gesundheitswesen, im Umwelt-, Kultur-, Sport- und Freizeitbereich. Gleichzeitig übernehmen sie gesellschaftliche Integrationsfunktionen und tragen maßgeblich zur Bildung von Sozialkapital bei.

Unser berufsbegleitender Masterstudiengang vermittelt Ihnen das erforderliche Fachwissen und macht Sie fit für Führungspositionen. Das interdisziplinär angelegte Konzept und die Lehrinhalte orientieren sich konsequent an der beruflichen Praxis.

Prof. Dr. Annette Zimmer
Wissenschaftliche Leiterin Nonprofit-Management and Governance

Präsenzphasen & Module

Das Studium vermittelt Ihnen sowohl die rechtlichen, politischen und ökonomischen Grundlagen als auch die relevanten Managementtechniken für eine erfolgreiche Personal-, Freiwilligen- und Öffentlichkeitsarbeit in gemeinnützigen Organisationen. Sie absolvieren den Masterstudiengang „Nonprofit-Management and Governance“ berufsbegleitend und praxisbezogen. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester.

Das Studium ist modular aufgebaut und umfasst insgesamt 43 Präsenztage. Neben den Selbstlernphasen finden an sechs Wochenenden im Jahr Lehrveranstaltungen in Münster statt. Zudem wählen Sie Ihren eigenen Schwerpunkt mit einem 5-tägigen Seminar in Münster, Hamburg oder Berlin. Die Präsenzlehrveranstaltungen finden in kleinen Gruppen mit maximal 25 Teilnehmenden statt.

Personal, Organisation und Führung

12.04. – 14.04.2024 | 03.05. – 05.05.2024 |
14.06. – 16.06.2024

  • Führung und Konfliktmanagement
  • Personalmanagement
  • Freiwilligenmanagement
  • Change Management

Dipl.-Psych. Gisela Clausen
Prof. Dr. Dominik Vogel
Dipl.-Soz.-Päd. Christiane Biedermann

Kontexte des Nonprofit-Managements

25.10. – 27.10.2024 | 22.11. – 24.11.2024 |
10.01. – 12.01.2025

  • Der Nonprofit-Sektor in Deutschland und international
  • Nonprofit-Recht
  • Organisation und Corporate Governance

Prof. Dr. Annette Zimmer
Prof. Dr. Matthias Freise
RA Elmar Krüsmann
Dr. Stefan Nährlich

Finanzen und Marketing

Januar 2025 | Februar 2025 | März 2025

  • Finanzierung und Fundraising
  • Marketing
  • Rechnungswesen und Controlling

Prof. Dr. Michael Vilain
Dr. Grit Mareike Ahlers
Prof. Dr. Bernd Schwien

Kommunikation und Public Affairs

Juli 2025 | Juli 2025 | August 2025

  • Grundlagen strategischer Kommunikation
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Public Affairs Management
  • Angewandte Sozialforschung

Prof. Dr. Ulrike Röttger
Prof. Dr. Christiane Frantz
Dipl. Soz.-Päd. Christiane Biedermann
Dr. sc. Eckhard Priller

Praxisphase

Studienbegleitend

  • Praktikum oder
  • Change Projekt oder
  • Teamentwicklungsprozess

Dipl.-Psych. Gisela Clausen

Masterarbeit

Studienbegleitend

  • Examenskolloquium
  • Masterarbeit

Schwerpunktmodul

Individualisieren Sie Ihr Studium mit einem Schwerpunktseminar Ihrer Wahl.

Public Affairs Management - Lobbying von Zivilgesellschaft und Nonprofit-Organisationen

02.12. – 03.12.2023 | 07.04. – 09.04.2024

  • Wie betreiben NPOs erfolgreich Lobbying?
  • Wie erzeugen NPOs Aufmerksamkeit für ihre Themen?
  • Wie erreichen NPOs die für ihre Themen wichtigen Zielgruppen in Politik und Gesellschaft?
  • Positionierung und Framing
  • Identifikation und Ansprache
  • Vernetzung: Aufbau und Pflege von Kontakten, Bündelung von Interessen
  • Kampagnenführung: traditionell, digital und mit Hilfe der Gerichte

Prof. Dr. Annette Zimmer
Prof. Dr. Christian Lahusen
Prof. Dr. Thomas von Winter

Auch als Seminar buchbar

Strategie, Innovation und Wirkung

tba

  • Besonderheiten von Nonprofit-Organisationen
  • Verhaltenstypisierung sowie Steuerungs- und Ziellogiken von Nonprofit-Organisationen
  • Strategische Analyse, Interventionsebenen analysieren, Elemente des Leitbilds, Austauschbeziehungen, Perspektiven, Strategische Information, Stakeholder-Analyse, Wertschöpfungsketten
  • Strategieformulierung: Businessplan, SWOT-Analyse, Szenariotechnik, Portofoliomanagement, Balanced Scorecard
  • Strategieimplementierung: Phasen der Strategieumsetzung, Simulation

Prof. Dr. Michael Vilain

Auch als Seminar buchbar

Leadership LIVE

09.10. – 12.10.2024 | 29.11. – 30.11.2024

Organisationstraining für Führungskräfte

  • Zusammenspiel von Person, Gruppe und Organisation
  • Kollektive Handlungsmuster und ihre Dynamik
  • Verbesserung der Arbeitsfähigkeit von Teams und Projektgruppen
  • Mikropolitische Diagnosen
  • Teamentwicklung und Rollendifferenzierung
  • Grundmodelle der Zusammenarbeit
  • Führung, Loyalität und Gefolgschaft
  • Verlässlichkeit von Bündnissystemen

Dipl.-Psych. Gisela Clausen

Auch als Seminar buchbar

Stiftungsmanagement

19.04. – 23.04.2024

  • Juristische Grundlagen, Gründung von Stiftungen
  • Stiftungstypen, Stiftungsfunktionen, Stiftungsziele
  • Förderstrategien
  • Stakeholder Relationship
  • Stiftungsadministration und Vermögensverwaltung
  • Berichterstattung, Benchmarking
  • Stiftungskommunikation
  • Trends im Stiftungswesen

Dr. Rupert Graf Strachwitz

Auch als Seminar buchbar

Nachhaltigkeitsmanagement

08.11. – 10.11.2024 | 18.01. – 19.01.2025

  • Einstieg: Handlungsrelevanz
  • Ethische Aspekte nachhaltigen Handelns
  • Gemeinwohlökonomie
  • Internationale Nachhaltigkeitsstandards
  • Nachhaltigkeitsmodelle
  • Normative und strategische Aspekte von Nachhaltigkeitshandeln
  • Grundkonzepte und Vorgehen bei der Umsetzung in NPOs
  • Tragende Konzepte: CSR, QM (ISO 26.000, EMA), Prozessdenken
  • BSC & Personalmanagement

Prof. Dr. Michael Vilain

Auch als Seminar buchbar

Freiwilligenmanagement

tbd

  • Freiwillige: Motivationen, Ansprache, Erwartungen & Rechtsgrundlagen
  • Koordination von Freiwilligen
  • Modelle der Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamtlichen
  • Mitsprache und -bestimmung freiwillig Engagierter
  • Online-Volunteering
  • Diversität

Dipl. Soz.-Päd. Christiane Biedermann

Auch als Seminar buchbar

Sichern Sie sich heute Ihren Studienplatz

Erfahren Sie weitere Details

Melden Sie sich bei uns für eine persönliche Beratung

Informieren Sie sich über erforderliche Qualifikationen

Daten und Fakten


Abschluss

Master of Arts (M.A.)


Fachbereich

Erziehungs- & Sozialwissenschaften


Dauer

5-6 Semester | 30-36 Monate


Einstiegstermin

Sommer- und Wintersemester


Unterrichtssprache

Deutsch


Unterrichtsort

Universität Münster Professional School gGmbH, Königsstr. 47, 48143 Münster


Teilnahmeentgelt

10.950 € in drei Raten

  • nach Absprache als individueller Zahlungsplan
  • umsatzsteuerbefreit gemäß § 4 Nr.21 a (bb) UStG


Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus dem Nonprofit-Sektor sowie Quer- und Wiedereinsteiger*innen


Zu­gangs­voraus­setzungen

erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss und mindestens ein Jahr Berufserfahrung


Freie Plätze

14


Weitere Themen

Stiftungsmanagement

Seminar am 19.-23.04.2024: Die Stiftung ist mehr als ein Finanzierungspartner. Sie ist eine Gestaltungsoption mit eigener Handlungslogik und eigenen Charakteristika.
Erfahren Sie praxisnah und wissenschaftlich fundiert, wie Stiftungen optimal arbeiten können und wie mit Stiftungen optimal zusammenzuarbeiten ist.

Mehr erfahren

Nachhaltigkeitsmanagement

Weiterbildungsseminar am 08.-11.11.2024 & 18.-19.01.2025. Das Seminar Nachhaltigkeitsmanagement führt in philosophische, rechtliche und ethische Grundlagen des Nachhaltigkeitsdenkens ein. Sie lernen Nachhaltigkeitskonzepte und -modelle kennen und diese in Beziehung zu Ihrer Organisation zu setzen, um so eine eigene Positionierung vorzunehmen.

Mehr erfahren

Die Interaktion zwischen gemeinnützigen Organisationen und Unternehmen

In der Forschung von Interaktionsmöglichkeiten von Nonprofit-Organisationen und Unternehmen hat unsere ehemalige Studentin Maike A. Diepeveen das Strategic Confrontational and Collaborative Interaction Model (kurz SCCIM) entwickelt.

Mehr erfahren

Bei Fragen helfen wir gerne weiter

Almut Müskens

Beratung

Montag – Freitag von 9:00 bis 16.00 Uhr

+49 251 83 21720
a.mueskens@uni-muenster.de