Nächster Einstieg im Februar möglich!

UniversitätszertifikatDurch Musik zur Sprache

Ein musiktherapeutisches Konzept zur ganzheitlichen Förderung

Jetzt AnmeldenInhalte und Themen
Freie Plätze

2

Dauer und Studiumstandort

10 Monate, Münster

Bewerbungsfristen

05.01.2024

Teilnahmeentgelt

1.650 €

Konzept & Module

„Durch Musik zur Sprache“ ist ein musiktherapeutisches Konzept zur ganzheitlichen Förderung von Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter. Nach mehrfacher Erprobung in der Praxis und deren wissenschaftlicher Aufarbeitung bietet die Universität Münster seit 2013 eine Weiterbildung in diesem besonderen Sprachförderkonzept an. Sie wendet sich an Personen unterschiedlicher Berufsgruppen, die über musikpraktische Kompetenzen und Erfahrungen verfügen und eine Sprachförderung erlernen möchten, die sich im Feld zwischen einer musiktherapeutischen und pädagogischen Förderung von Kindern bewegt, deren Sprachkompetenz aus psychosozialen Gründen oder aufgrund Ihrer Herkunft eingeschränkt ist.

Die Weiterbildung befähigt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur selbständigen Durchführung von Gruppen nach dem wissenschaftlich evaluierten Konzept „Durch Musik zur Sprache“ in Kitas, Familienbildungsstätten, Schulen, Musikschulen, Beratungsstellen und freier Praxis, sowie zur Entwicklung eigener Konzepte zur psychologischen Förderung von Kindern durch Musik in Kleingruppen.

Die Teilnehmenden erwerben ein Universitätszertifikat. Die Weiterbildung ist von der Deutschen Musiktherapeutischen Gesellschaft (DMtG) als Fortbildungsmaßnahme mit 226 Fortbildungspunkten anerkannt.

Einführung, Haltung, Grundlagen und Praxisvorbereitung

16.02.2024 – 17.02.2024

  • Grundidee
  • Erprobung musikalischer Spielformen
  • Entwurf der eigenen Projektidee
  • Entwicklung der eigenen therapeutischen Haltung
  • Aufteilung der Kleingruppen für Supervision

Prof. Dr. Rosemarie Tüpker

Dr. Rainer Edelbrock

Dr. Oliver Schöndube

Theorie, Methodik, Praxeologie und Supervision

15.03. – 16.03.2024 | 19.04. – 20.04.2024 | 24.05. – 25.05.2024 | Praxisphase / Supervision in Absprache mit den Teilnehmenden im Zeitraum Juni bis September 2024 | 20.09. – 21.09.2024

  • Kennenlernen des Spielerepertoires
  • Praktische Erprobung musikalischer Spiele
  • theoretische Grundlagen zur Sprachentwicklung, einschließlich Zweitspracherwerb und Bilingualität
  • psychologische Zusammenhänge von Musik und Sprache
  • musiktherapeutische Selbsterfahrung

Prof. Dr. Rosemarie Tüpker

Dr. Oliver Schöndube

Dr. Rainer Edelbrock

Dr. Barbara Keller

Dr. Bernd Reichert

Gabriele Kemmer

Abschlussmodul

08.11.2024 – 09.11.2024

  • Vorstellung des durchgeführten Projektes
  • Kollegiale Bewertung

Prof. Dr. Rosemarie Tüpker

Dr. Rainer Edelbrock

Dr. Oliver Schöndube

Sichern Sie sich Ihren Studienplatz

Erfahren Sie weitere Details über Ihre Weiterbildung

Melden Sie sich bei uns für eine persönliche Beratung

Informieren Sie sich über erforderliche Qualifikationen

Daten und Fakten


Einstiegstermin

16.02.2024


Nächste Bewerbungsfristen

05.01.2024


Unterrrichtssprache

Deutsch


Unterrichtsort

Universität Münster | Professional School gGmbH, Königsstraße 47, 48143 Münster


Termine

MODUL 1
16. – 17. Februar 2024
MODUL 2
15.  – 16. März 2024
MODUL 3
19. – 20. April 2024
MODUL 4
24. – 25. Mai 2024
Praxisphase
MODUL 5
20. – 21. September 2024
MODUL 6
08. – 09. November 2024


Prüfungsleistungen

Die erfolgreich absolvierte Weiterbildung schließt mit einem Universitätszertifikat ab. Die Prüfung findet in Form eines Vortrags in der Studiengruppe (20 Min.) mit anschließender Diskussion (10 Min.) statt. Vortrag und Diskussion beziehen sich in der Regel auf das selbst durchgeführte eigene Praxisprojekt. Auf Antrag kann ein anderes Thema gewählt werden. Ein Handout ergänzt den Vortrag. Der Zertifikatskurs wird ohne Benotung mit „erfolgreich“ oder „nicht erfolgreich“ abgeschlossen. Bei nicht erfolgreicher Teilnahme kann eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt werden.


Teilnahmeentgelt

1.650 € in zwei Raten (nach Absprache als individueller Zahlungsplan)
Umsatzsteuerbefreit gemäß § 4 Nr.21 a (bb) UStG


Zielgruppe

Personen unterschiedlicher Berufsgruppen, die über musikpraktische Kompetenzen und Erfahrungen verfügen (vgl. Bewerbung und Zulassungsvoraussetzungen)


Zugangsvoraussetzungen

Vorausgesetzt wird jeweils ein entsprechendes Studium oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit Berufspraxis und praktische Grundkompetenzen im Umgang mit Musik und ihrer Vermittlung. Soweit nicht durch das Studium geklärt, sind diese gesondert aufzuführen.

Therapeutische Erfahrungen sind wünschenswert.


Freie Plätze

5

Weitere Themen

Weitere Fortbildungen für die Grundschule

Für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte an Grundschulen bieten ein breites Spektrum an Fortbildungen zu verschiedenen Themen an - in der Regel als Tagesseminar. Auch als Inhouse-Schulung buchbar.

Mehr erfahren

Fortbilden in Münster

Münster ist eine der lebenswertesten Städte in Deutschland. Mit ihrem einzigartigem Flair und umfangreichen Freiezeitangebot bietet die Stadt dir viele Möglichkeiten für Sightseeing, Ausflüge und Touren in den Pausen deiner Fortbildung.

Mehr erfahren

Bei Fragen helfen wir gern weiter

Daniela Kerger

Beratung

Mo – Fr: 9.00-16.00 Uhr

+49 251 83 21754
Daniela.Kerger@uni-muenster.de